Wagenbach




»Man verlegt entweder Bücher, von denen man meint, die Leute sollen sie lesen, oder Bücher, von denen man meint, die Leute wollen sie lesen. Verleger der zweiten Kategorie, das heißt Verleger, die dem Publikumsgeschmack dienerisch nachlaufen, zählen für uns nicht – nicht wahr?«
                                                                                                                            Kurt Wolff   

Warum so verlegen?

Der Verlag ist unabhängig und macht davon Gebrauch, seine Meinungen vertritt er auf eigene Kosten. Er ist nicht groß, aber erkennbar.
Wir veröffentlichen Bücher aus Überzeugung und Vergnügen, mit Sorgfalt und Ernsthaftigkeit. Wir wollen unbekannte Autoren entdecken, an Klassiker der Moderne erinnern und unabhängigen Köpfen Raum für neue Gedanken geben. Es erscheinen Literatur, Geschichte, Kunst- und Kulturgeschichte, Politik aus den uns geläufigen Sprachen: Italienisch, Spanisch, Englisch, Französisch und natürlich Deutsch. Und unsere Bücher sollen schön sein, aus Zuneigung zum Leser und zum Autor und als Zeichen gegen die Wegwerfmentalität.
Der Verlag wurde 1964 von Klaus Wagenbach gegründet und wird seit 2002 von Susanne Schüssler fortgeführt. Mehr dazu erfahren Sie hier....


Die Wagenbach Suite mit Lesenest lässt Sie gefühlt in den Wipfeln der Bäume über die Berggipfel hinwegschauen. Die Suite ist besonders großzügig was die Größe, aber auch was die Ausstattung mit Buchtiteln betrifft. Hier können Sie monatelang wohnen, ohne dass Ihnen der Lesestoff ausgeht! Die Waldsuite ist mit einem elektrisch höhenverstellbaren Schreibtisch und einem besonders rückenfreundlichen Stehstuhl perfekt für einen Workation-Aufenthalt vorbereitet. Hier können Sie stundenlang schreiben, ohne müde zu werden. Wenden Sie sich an uns direkt, wenn Sie Interesse an einem Arbeits-Aufenthalt haben. Wir passen die Preise an!